Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login

Aktuelles

Glasfassaden für den Industriebau

Wirtschaftlichkeit und Ästhetik sind kein Widerspruch

Gersthofen, 12. Oktober 2016. Wenn es um die Gestaltung von Gebäudehüllen geht, erweitert iconic skin mit GSP® das Spektrum für die Umsetzung von Glasfassaden. Speziell im Gewerbebau und bei Fassaden für Produktionsstätten, die repräsentativ und sowohl funktional als auch wirtschaftlich sein sollen, ist das innovative Bauprodukt GSP® die perfekte Lösung. 

Vielfalt in der Gestaltung

Der neue Hallenabschnitt der sedak GmbH & Co. KG in Gersthofen zeigt eindrucksvoll die Vorteile einer effizienten, modular aufgebauten Glas-Sandwich-Fassade. Für die Erweiterung der bestehenden Produktion wurde ein System gesucht, das formal an die Glasfassade des ersten Bauabschnitts aus dem Jahr 2007 anschließt, technologisch innovativ und wirtschaftlich zu realisieren ist. 360 GSP®-Elemente mit den Abmessungen 4,50 Meter x 1,00 Meter ergeben eine homogene Oberfläche ohne zusätzliche mechanische Befestigung für die knapp 5.000 Quadratmeter große Hallenerweiterung.

Die von weitem sichtbare Produktionshalle der sedak überzeugt durch die Klarheit von Kubatur und Materialität. Wie eine Klammer umschließen die Glasfassaden nun den Nord- und den Südteil der insgesamt 386 Meter langen Halle. Nahezu maßstabslos wirkt das große Volumen durch die beiden umschließenden Glasfassaden.

Charakteristische Merkmale

Mit der Fuge von 12 mm bilden sich perfekte Stoßfugen und prägen den formalen Rhythmus der Oberfläche. Dass das multifunktional einsetzbare opake Glas-Sandwich-Paneel auf die Komplexität von bestehenden Gebäuden und deren baulichen Anforderungen flexibel reagieren kann, zeigt sich im Anschluss der neuen Fassade an das Bestandsgebäude: Die Höhe der ursprünglichen Halle und deren besondere Attikaform wurde konsequent weitergeführt. Zugunsten des durchgängigen Rasters wurde für die Eckausführung das Detail einer Ganzglasecke realisiert. Hierbei wird eine der beiden aneinander stoßenden Glasscheiben mit dem entsprechenden Glasüberstand produziert und mit identischer Fugenbreite montiert. Auch im Bereich des Fußpunktes oder der Attika kann das Glass Sandwich Panel flexibel auf die baulichen Anforderungen reagieren. Zugunsten einer Sockelleiste kann die Glasscheibe verkürzt gefertigt werden, ebenso wie ein Glasüberstand im Bereich der Attika eine homogene Glasoberfläche ohne Blendprofile möglich macht.

Die Elemente sind opak mit innenliegender Wärmedämmung und lassen kein zusätzliches Licht in die Halle. Die Tageslichtzufuhr erfolgt daher über natürliches Zenitlicht mit Oberlichtern in der Hallendecke. Alternativ bietet iconic skin die Möglichkeit, GSP® mit herkömmlichen Fassadensystemen zu kombinieren und Öffnungselemente mittels Adapaterprofilen zu integrieren. Damit ist GSP® für die unterschiedlichsten Gebäudetypen von Industrie- bis Hotelfassaden geeignet.

Optimaler Systemaufbau

Im Hinblick auf den wirtschaftlichen Gebäudebetrieb sind Aspekte wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz wichtige Kriterien. Durch seinen Elementaufbau erreicht das Glas-Sandwich-Paneel optimale bauphysikalische Werte von bis zu 0,13 W/(m2K). Der hohe Vorfertigungsgrad von GSP® erlaubte einen schnellen Baufortschritt der Produktionshalle und eine schnelle Gebäudeschließung der Stahlskelett-Bauweise. Bis zu 30 vorgefertigte Paneele konnten pro Tag montiert werden.

Corporate Architecture mit iconic skin GSP®

Die gläserne Gebäudehülle ist auch wesentlicher identitätsstiftender Informationsträger. So wurde der Walzendruck der 6 mm TVG-Scheiben den Fassadenelementen des Bestandsgebäudes im Süden farblich angepasst. Besonderes Augenmerk erfährt das sedak-Firmenlogo: Auf Ebene 2 der Glasscheibe aufgebracht und witterungs- und UV-beständig eingebrannt, ergeben 22 GSP®-Elemente einen Schriftzug von über 17 x 4 Metern. 

Mit der revolutionären Glas-Sandwich-Fassade wird der Hauptstandort der seele Unternehmensgruppe einmal mehr zum Schaufenster der heutigen technischen Möglichkeiten.

 
docx PM161012_sedak.docx (1.0 MB)
pdf PM161012_sedak.pdf (626.0 KB)
zip PM161012_sedak.zip (13.2 MB)

Speziell im Gewerbebau und bei Fassaden für Produktionsstätten, die repräsentativ, funktional und auch wirtschaftlich sein sollen, ist das neue Bauprodukt GSP® die perfekte Lösung.

360 GSP®-Elemente mit den Abmessungen 4,50 x 1,00 Meter ergeben eine homogene Ober-fläche.

22 GSP®-Elemente ergeben den sedak-Schriftzug von über 17 x 4 Metern.