Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.  > Mehr dazu

Schließen

Aktuelles

iconic skin erhält allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für GSP®

Planungs- und Nutzungssicherheit für Glas-Sandwich-Fassaden bestätigt

Gersthofen, 6. März 2018. Für den Bau von homogenen, wärmegedämmten Glasfassaden steht ab sofort ein zugelassenes System zur Verfügung. iconic skin, Hersteller innovativer Bauelemente für Glas-Fassaden, hat für das Glass Sandwich Panel GSP® vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) erhalten. GSP® ist damit das erste zugelassene Bauprodukt bestehend aus einem seriellen Sandwichpanel mit strukturell verklebter Glasscheibe (ohne mechanische Sicherung und ohne Glasauflager). Mit der DIBt-Zulassung Z-10.4-674 werden die bisher notwendigen Zustimmungen im Einzelfall ersetzt. Architekten, Metallbauer und Bauherren erhalten somit Planungs- und Nutzungssicherheit bei der Gestaltung von Glas-Sandwich-Fassaden.

Revolution in der Branche

„Die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für GSP® ist eine Revolution in der Branche. Die mechanische Sicherung und das Glasauflager durch strukturelle Verklebungen zu ersetzen, ist richtungsweisend. Mit hohem technischem Know-how in der Entwicklung und großer Ausdauer in der Umsetzung ist es uns gelungen, den Planern ein marktreifes Produkt zur Verfügung zu stellen. Mit der abz für GSP® definieren wir den Markt für Glasfassaden neu“, sagt Heiko Mertel, Geschäftsführer iconic skin.

Zertifizierte Qualität und Sicherheit 

Der Zulassung sind in einem Zeitraum von über zwei Jahren umfangreiche Prüfungen und Tests vorangegangen, die einen Langzeiteinsatz nachgewiesen und bestätigt haben. Daraufhin erteilte das zuständige Referat des DIBt am 20. Februar 2018 die abZ für GSP®. Das Glass Sandwich Panel gilt somit bundesweit als bauaufsichtlich geregelt. 

Heiko Mertel betont: „Gerade bei Fassadensystemen sind offiziell zertifizierte Qualität und Sicherheit unverzichtbar. Die abZ bestätigt, dass wir – als einziger Anbieter am Markt - vollumfängliche Normenkonformität für Glasfassaden-Elemente ohne mechanische Sicherung liefern.“

Gleichzeitig liegen verbindliche Tragsicherheitsnachweise und die bestätigte Brandschutzklasse „schwer entflammbar“ Bs2d0 der abZ zugrunde. Damit wird die Planung und eine mit den Technischen Baubestimmungen konforme Ausschreibung der Glas-Sandwich-Fassade deutlich vereinfacht.

Über Glass Sandwich Panel GSP®

Das Glass Sandwich Panel GSP® ist ein werkseitig hergestelltes, raumabschließendes und wärme-dämmendes Außenwandbauteil. Wand und Dämmung liefert das werkseitig hergestellte, selbsttragende Sandwichelement mit einem Stützkern aus Polyurethan (PUR) und einer strukturell verklebten 6 mm dicken Glasscheibe (TVG).

 

Mit GSP® lassen sich wärmegedämmte Glasfassade, wie am Beispiel Media Markt Dortmund, aufbauen. ©Joerg Maxzin

GSP® ist das erste zugelassene Bauprodukt bestehend aus einem seriellen Sandwichpanel mit strukturell verklebter Glasscheibe.